Einsatzberichte 2019

Verkehrsunfall mit Menschenrettung, Kirchberg, 06.03.2019

Bild: Einsatzdoku
Bild: Einsatzdoku

Wohnungsbrand, Kirchberg, 05.03.2019

Bild:Einsatzdoku
Bild:Einsatzdoku

Fahrzeugbergung ,Feistritz Ort,17.02.2019

Fahrzeugbergung,LH134, 05.02.2019

Mittels Sirenenalarm wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Aspang  zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gerufen. Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich zum Glück heraus, dass die Person nicht eingeklemmt war, und bereits vom Rettungsdienst versorgt wurde. Nach absichern der Einsatzstelle wurde das Unfallfahrzeug von der FF Feistritz geborgen und gesichert abgestellt.

Foto: Einsatzdoku

Wohnhausbrand, Otterthal, 22.01.2019

Mittels Sirenenalarm wurden wir am Dienstag Nachmittag, gemeinsam mit sieben anderen Feuerwehren nach Otterthal zu einem Wohnhausbrand gerufen. Wir unterstützten die dortigen Löscharbeiten und stellten zwei Atemschutztrupps bei.

Weiterer Bericht und Fotos:

www.einsatzdoku.at

Katastrophenhilfsdienst-Einsatz, Hochkar, 17.01.2019

Zwei Mitglieder der Feuerwehr Feistritz waren gemeinsam mit den Kameraden aus Kirchberg und St. Corona mit dem Katastrophenhilfszug am Hochkar eingesetzt, um dort das Dach einer ca.neunhundert Quadratmeter große Maschinehalle von der Schneelast zu befreien. 

 

 

Baum über Straße, LH134, 15.1.2019

Brandeinsatz, Bernreith, 14.01.2019

Mittels Sirene wurde die Feuerwehr Feistritz zu einem Wohnhausbrand nach Bernreith(Gemeinde Warth)gerufen. Die Aufgabe der Feuerwehr Feistritz war es hier die eingesetzten Kräfte zu Unterstützen.

Seitens der FF-Feistritz wurde mittels Tanklöschfahrzeug Löschwasser zum Einsatzort transportiert, sowie ein Atemschutztrupp eingesetzt.

Weiterer Bericht und Fotos unter:

www.Einsatzdoku.at

Fahrzeugbergung, Grottendorf, 10.01.2019

Zu einer Fahrzeugbergung nach Grottendorf wurden wir am Donnerstagmittag gerufen. Hierbei kam ein Kleintransporter, trotz angelegten Schneeketten bei einem Ausweichmanöver auf der eisglatten Fahrbahn von der Straße ab, und rutschte  über die angrenzende Böschung. Die Fahrzeubergung gestaltete sich schwierig, da der Transporter auf der Bodenplatte auflag, und im vorderen Bereich zwischen zwei Bäume zum Stillstand kam. Das Fahrzeug wurde gesichert, angehoben und die FF Kirchberg zur Unterstützung angefordert. Gemeinsam konnten wir mittels Umlenkrolle und Seilwinde das Fahrzeug sicher bergen.

Danke an die FF Kirchberg für die Unterstützung.

Fahrzeugbergung, LH134,Feistritz 07.01.2019

Zu unsern erster Einsatz in diesem Jahr wurden wir am Montag Nachmittag gerufen. Ein Lenker verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte m seinem PKW ins angrenzende Feld, wobei sich der Wagen überschlug und am Dach zu liegen kam. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Nach Absichern der Unfallstelle wurde das Fahrzeug wieder auf die Räder gestellt, mittels Seilwinde geborgen und gesichert abgestellt. Der Einsatz konnte nach ca. einer Stunde beendet werden.

Foto: Einsatzdoku