Ausbildungsprüfung Technischer Einsatz bestanden,16.03.2109

Text: FF-Feistritz, LFVB
weitere Fotos im Fotoalbum

Zwei Gruppen der Feuerwehr Feistritz absolvierten die Ausbildungsprüfung Technischer Einsatz, in Bronze und Silber.

 

Die Ausbildungsprüfung Technischer Einsatz dient zur Vertiefung und Erhaltung der Kenntnisse der Ausbildungsrichtlinie "Die Gruppe im technischen Feuerwehreinsatz" um ein geordnetes und damit zielführendes Zusammenarbeiten bei technischen Einsätzen sicherzustellen.

 

Bei der Ausbildungsprüfung wird nicht Wert auf schnelles Arbeiten gelegt, es geht vielmehr darum, dass die Teilnehmer eine exakte Leistung mit den eigenen Fahrzeugen und Geräten erbringen, wie diese im Einsatz zur Menschenrettung gefordert ist. 

 

Die Ausbildungsprüfung unterstützt die Ausbildung der Feuerwehrmitglieder und ist deshalb eine wichtige Voraussetzung für einen reibungslosen Einsatzablauf. Das Ziel der Ausbildungsprüfung liegt in der Unterstützung der Ausbildung.

 

Als Zeitrahmen ist eine Sollzeit festgelegt. Während dieser sind das Herstellen der Verkehrswegeabsicherung, der Aufbau der Stromversorgung, der Beleuchtung, der hydraulischen Rettungsgeräte und der anschließende Einsatz durchzuführen.

 

Alle beiden Gruppen absolvierten die Ausbildungsprüfung mit Erfolg.

Bevor die begehrten Abzeichen überreicht wurden, folgten noch einige Gruß und Dankesworte von anwesenden Vizebürgermeister Josef Aigner, Abschnittskommandant Brandrat ing. Klaus Mayerhofer sowie vom Hauptbewerter Bezirkssachbearbeiter Dietmar Gneist.

Im Anschluss wurden noch alle von OBI Michael Lemberger ins Gasthaus List-Wiesbauer eingeladen.

Wir Gratulieren recht Herzlich!

 

Funkleistungsabzeichen in Gold bestanden.

Lukas Wagenhofer, Heinz Nothnagel, Thomas Nothnagel und Christoph Nothnagel von der Feuerwehr Feistritz stellten ihr können beim 20. Bewerb um das NÖ Funkleistungsabzeichen am 9. März in der NÖ Landes-Feuerwehrschule unter Beweis.

Folgende Disziplinen mussten gemeistert werden:

  • Arbeiten mit dem Digitalfunkgerät
  • Verfassen und Absetzen von Funkgesprächen
  • Lotsendienst 
  • Arbeiten in der Einsatzleitung
  • Lagemeldung und
  • Fragen aus dem Funkwesen 

Alle vier Kameraden haben es geschafft und konnten das begehrte Abzeichen entgegen nehmen.

Neben bei muss erwähnt werden, das alle vier derzeit noch parallel für die Ausbildungsprüfung Technischer Einsatz üben , wo hier am 16.03.2019 die Erfolgskontrolle stattfinden wird.

Die Feuerwehr Feistritz gratuliert recht herzlich, und ist natürlich Stolz auf ihre Leistungen.

 

 

Feuerwehrskitag, Taublitz, 09.03.2019

Superbowl 2019

Am Sonntag den 03.02 um 22:00 Uhr trafen sich einige Football Fans im Feuerwehrhaus, um das größte Sportereignis den Superbowl 2019, wo sich die  New York Patriots gegen die Los Angeles Rams gegenüberstanden live mit zu verfolgen. Natürlich durften hierzu original Amerikanische Speisen und Getränke nicht fehlen. Die Stimmung war gut und so freuen wir uns schon wieder auf den nächsten Superbowl 2020.

Jahresmitgliederversammlung.05.01.2019

Die jährliche Mitgliederversammlung wurde am Samstag den 05.01.2019 im Feuerwehrhaus Feistritz abgehalten. Kommandant Michael Lemberger begrüßte zu Beginn alle Mitglieder, Bürgermeister Franz Sinabel, Vize-Bürgermeister Josef Aigner sowie unser Ehrenmitglied Helmut Prenner.

Seitens der Feuerwehr UA3 Kommandant Johannes Sinabel.

V Christian Nothnagel berichtete über den Kassastand. Danach folgten die Berichte über Einsätze, Übungen und Tätigkeiten des abgelaufenen Jahres. Einen ausführlichen Überblick können sie unter Statistik 2018 abrufen. Auch die Fachchargen, Chargen und Sachbearbeiter legten ihre Berichte dar.

 

Josef Picher ist seit kurzen bei der Gemeinde Feistritz tätig und so entschloss er sich der Feuerwehr Feistritz beizutreten. Er wurde im Rahmen der Versammlung feierlich angelobt.

Befördert wurden Jürgen Edelhofer zum Oberlöschmeister, Thomas Petz zum Oberlöschmeister, Heinz Nothnagel zum Hauptbrandmeister.

Zum Feuerwehrmann des Jahres wurde unsere Jugendbetreuerin Anja Gansterer ernannt

 

Bei den Abschlussworten bedankt sich unser Herr Bürgermeister für die geleistete Arbeit und erwähnte wie wichtig die Feuerwehr ist, nicht nur für die Gefahrenabwehr sondern besonders auch für die Förderung unserer Gesellschaft.

Auch Kommandant Michael Lemberger bedankt sich bei der Gemeinde Feistritz, bei allen Mitgliedern für die gute Zusammenarbeit, und lud im Anschluss ins Gasthaus List-Wiesbauer ein..